Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Ergoffice.

 

29. April 2018 - Internationaler Tag gegen Lärm !

jedes Jahr am 29. April wird an die zunehmende Lärmbelästigung erinnert

 

Informieren Sie sich. Das ganze Jahr erhalten Sie bei uns Beratung, Hörbeispiele, Lösungsvorschläge für eine gesunde Raumakustik in Büro und Schule

 

 

 

Lärm lenkt ab. Lärm verhindert Konzentration. Lärm macht Krank!

Neben dem Sehen ist das Hören ein wichtiges Sinnesorgan, denn das Gehör ist für unser soziales Miteinander unerlässlich. Wer schlecht hört, kann auch schlecht mit anderen kommunizieren. Aber: das Gehör ist bedroht. Unsere Umwelt ist heute nicht mehr still. Es prasseln nahezu rund um die Uhr Geräusche auf uns ein- und das kann auf Dauer krank machen.
Unsere Augen können wir schließen - unsere Ohren nicht. Lärm aus dem Weg zu gehen ist deshalb nicht immer einfach.

Jeder zweite Büroangestellte fühlt sich durch den im Büro herrschenden Lärmpegel bei der Ausübung seiner Tätigkeit gestört.

Um konzentriert arbeiten zu können, ist eine ruhige Arbeitsatmosphäre unabdingbar.

Lärm ist subjektiv !

Nicht jedes Geräusch belästigt uns. Unsere Lieblingsmusik, Vogelgezwitscher, Meeresbrandung und andere natürliche Geräusche dürfen ruhig auch mal lauter sein ohne uns zu stören. Telefongeklingel, Telefongespräche des Schreibtisch-Nachbarn, die Erzählungen nebenan stören nicht nur, Sie zwingen uns unsere Arbeit zu unterbrechen, uns neu zu konzentrieren. Das wirkt sehr negativ auf unsere Arbeitsleistung aus.


Schalltechnisch orientierte Raumplanung
Das Thema Schallabsorption und -dämmung ist aus der Planung von Büroräumen nicht mehr wegzudenken. Es gibt vielfältige Möglichkeiten Büroräume schalltechnisch ideal auszustatten. Um den Schallpegel im Büro von störenden Geräuschen so niedrig wie
möglich zu halten, sollten zumindest bei Mehrpersonenbüros die folgenden Maßnahmen berücksichtigt werden: Eine schallabsorbierende Decke, Teppichboden, Raumteiler,
Trennwände und/oder raumgliedernde Stellwände, Wand- und Deckenabsorber, usw.